Der Teutoburger Wald

Der Teutoburger Wald

 

Der Teutoburger Wald - ein Wanderparadies für Naturfreunde
Der Teutoburger Wald* (* wird häufig von seinen Bewohnern kurz als "Teuto" bezeichnet), ist ein bis in 446,4 m Höhe ragender ca. 100 km langer beeindruckender Mittelgebirgszug dessen Ausläufer sich vom Niedersächsische Bergland bis in das schöne Ostwestfalen* (*liegt in Nordrhein Westfalen) erstreckt.. Dieser Mittelgebirgszug beginnt im Tecklenburger Land bei Hörstel - verläuft im Nordwesten unter anderem vorbei an Osnabrück und  Bielefeld und erstreckt sich über Altenbeken bis Bad Driburg  (Quelle eigene). Romantische Mittelgebirgstäler, kläre Bäche, stille Wälder mit sonnigen Ausblicken auf die umgebende Landschaft und  malerische Weidelandschaften mit Kühen, Schafen und viele unterschiedliche Landschaftsformen bieten dem Besucher viel zum Anschauen.  Mehr als 2000 km Wanderwege durchziehen diesen einzigartigen Kultur-und Naturraum. Vielen ist der Tedutoburger als Ort der Varusschlacht bekannt. Hier in dieser Region soll 9 nach Christus der römische Feldherr Varus von den Germanen unter Führung von Armin (Herrmann) dem Cherusker vernichtend geschlagen worden sein. Darum ranken sich noch heute viele Legenden. Orte wie das Hermannsdenkmal erinnern an diese Geschichte.
Einer der wichtigsten geologischen Besonderheiten sind die Externsteine bei Horn / Bad Meinberg - wenn man in den Teutoburger Wald kommt, sollte man diesen besonderen Ort einmal besuchen.
Wandern im Teutoburger Wald.
In dieser Region gibt es nicht nur reizvolle und abwechslungsreiche Wanderwege, die man erobern kann, sondern auch kulturhistorische Schätze wie die historischen Stadtkerne der Orte Detmold, Schwalenberg, Blomberg oder Fürstenberg an der Weser und geschichtsträchtige Kirchen und Klöster wie "Kloster Corvey" an der Weser (seit Juli 2014  Weltkulturerbe), den Dom zu Paderborn mit seinem berühmten DreiHasenFenster und dem barocken Grab des Fürstbischofs Ferdinand zu Fürstenberg. Sie finden hier Landschaften wie die romantische und schöne Auenlandschaft an der Weser, überraschende Museen wie das HeinzNixdorfMuseumsforum oder das Marta in Herford , die Kunsthalle in Bielefeld, Sportevents, den Eisenbahn-Viadukt in Altenbeken  und, und, und..es gibt so einiges, was man bei uns entdecken kann. Wir haben eine Menge guter Tipps für Sie, schauen Sie mal hier:..
 

 

Ausflugstipps Teutoburger Wald

 

 Tipps zu Ausflügen finden Sie hier:
1. Die Iburg/ Bad Driburg - manche vermuten hier auf der ehemaligen sächsischen Fliehburg "IBURG" gar die Irminsul - aber man weiss nicht, ob es so war - oder nur ein Mythos. In der Sachsenklause auf der Iburg kann man wunderbar Wild aus heimischen Wäldern geniessen und der traumhafte Ausblick aus den Fenstern des romantisch gelegenen Lokals bei Kaffee und Kuchen ist auch nicht zu verachten. Kinder können den Turm erklimmen und haben Ihren Spass..
2. Externsteine bei Horn-Bad Meinberg, die monumentalen und mystischen Externsteine sind das wichtigste Kultur und Naturdenkmal der Region. Dieses Ausflugsziel ist ein "Muss"!
3. Das  "LWL Freilichtmuseum in Detmold", (hier kann man über 100 typische Häuser wie, Bauernhöfe, Mühlen, Pfarrhäuser und sogar eine historische Tankstelle und eine Bäckerei  aus versch. Regionen Westfalens besichtigen. Wer nicht so gern läuft, für den  bietet sich eine Kutschfahrt an. Für die Rast auf dem Gelände kann man dann in den "Paderborner Dorf" gelegenen Gasthof einkehren. Umbedingt anschauen, die historischen Bauerngärten und  die reizende Bäckerei (wo man leckeres Brot kaufen kann)- Geöffnet zwischen  1.April - 31. Oktober - Di - So, 09.00-18.00 Uhr
4. Glasmuseum Bad Driburg, Di-So, 14.00-17.00 Uhr - www-glasmuseum-bad-driburg.de
5. Porzellanmuseum Fürstenberg - ein wirklich lohnender Ausflug, geöffnet: April - Oktober Di-So, 10.00-17.00 Uhr, Nov. - März Sa + So, 10.00-17.00 Uhr (mit Besuch in Corvey u. Höxter verbinden!). Unbedingt den angeschlossenen Laden besuchen!
6. Ziegeleimuseum Lage (LWL-Industriemuseum Ziegeleimuseum Lage,) Di-So, 10.00-18.00 Uhr, Karfreitag, Ostersamstag geöffnet Silvester, Heiligabend, Neujahr geschlossen. Tolles Ausflugsziel für Familien mit Kindern - es gibt Mitmachtage, wo man Ziegel formen und brennen kann!
7. Heinz-Nixdorf MuseumForum. Das Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn an der Fürstenallee ist das größte Computermuseum der Welt und zudem ein lebendiger Veranstaltungsort.Ideales Ziel auch für Familien mit Kindern! Mitmachbereich für Kinder vorhanden..ebenso ein Bistro!

Öffnungszeiten Heinz-Nixdorf MuseumsForum:
Dienstag - Freitag  09:00 - 18:00
Samstag - Sonntag  10:00 - 18:00
Montags geschlossen

..weitere Tipps folgen

 

 

 

 

Weitere Reise und Wandertipps für den Teutoburger Wald

 

Wandern/Exkursionen in die Region:
Wandern: Die schöne Mittelgebirgsregion "Teutoburger Wald und Eggegebirge" ist bekannt für Ihre hervorragenden Wandermöglichkeiten.
Einige Wanderwege, wie der überregional bekannte und seit 100 Jahren beliebte Eggeweg oder der vielfach ausgezeichnetete Viaduktwanderweg, der Paderborner Höhenweg, Weserberglandweg oder die Dreiflüsse-Wanderung bei Schieder sind bei Wanderfreunden gut bekannt. Die Wanderwege in Teutoburger Wald und Eggegebirge bieten unterschiedlichste Schwierigkeitsstufen und die Ausblicke auf die reizvollen Täler über Berge und Höhen der Umgebung vermitteln einzigartige Naturerlebnisse. Viele Parkplätze und Rasthütten bieten einen guten Zugang zu den Wanderwegen
 
Viaduktwanderweg in Altenbeken - dieser schöne und prämierte Wanderweg verläuft direkt an unserem Haus entlang. Man startet z.B. hier bei uns im Tal der "Durbeke" am "ersten Parkplatz" und kann von hier aus die erste Teilstrecke der  27 km langen Gesamtstrecke unter die Wanderschuhe nehmen. Mindestens eine Teilstrecke dieses reizvollen Weges sollte man umbedingt während des Aufenthaltes erwandern. Rast macht man  dann in romantischen Ortchen Buke oder im Dunetal in Bauernhofcafes.
 
Weitere Wege, wie der Eggeweg der auf dem Kamm des Eggegebirges verläuft oder auch der Emmerweg sind zu empfehlen. Der Paderborner Höhenweg bietet traumhaft schöne Ausblicke ins Paderborner Land und auf Paderborn, Neuenbeken und Bad Lippspringe - dieser Weg verläuft um unseren reizvollen Nachbarort "Neuenbeken". Hier kann man dann am "Redinger Hof" rasten. Der 57 km lange Residenzweg auf dem man Detmold umrundet, ist ebenfalls sehr empfehlenswert.
 
Näheres zu den genannten Wegen erfahren Sie hier:
 
Hermannschöhen: http://www.hermannshoehen.de
Ausflüge:
Ein Ausflug in die reizenden Städte der Umgebung zu unternehmen ist sehr zu empfehlen, so zum Beispiel nach Paderborn oder in die hübsche Stadt Detmold. Die  Domstadt Paderborn ist nur 13 km entfernt. Detmold ist ebenfalls nah und nur 18 km von uns entfernt. Die romantische Fachwerkstadt Höxter mit dem Schloss und Kloster Corvey (Weltkulturerbe  - mehr dazu hier:
In Paderborn sollte man sich den Dom (erbaut 11.-16. Jahrhundert) mit seinem berühmten "Dreihasenfenster*"(*eines der WahrzeichenPaderborns), die Bartholomäuskapelle sowie das Grabmal des Fürstbischofs Ferdinand von Fürstenbergs im Dom anschauen. Das architektonisch sehr interessante und sehenswerte Rathaus*  nicht weit vom Dom entfernt - wurde im Weserrenaissancestil erbaut*(*zwischen 1613-20). Ebenso sollte man sich das reizende Adam-und-Eva Haus  anschauen. Das Adam-und-Eva Haus  ist ein historisches Fachwerkhaus und beherbergt heute das Museum für Stadtgeschichte Paderborns. Direkt in der Nähe des Adam-und-Eva Hauses verläuft ein Arm der Pader. Paderborn hat in seinem Stadtgebiet viele  Quellen der Pader - einer davon die Warme Pader die 30 Grad warm ist und niemals zufriert. Die Pader ist übrigens der kürzeste Fluss Deutschlands und hat insgesamt nur eine Länge von 4 Km. Sie mündet in den Fluss "Lippe". Mehr dazu unter: http://www.paderborn.de/
Schloss Neuhaus - die ehemalige fürstbischöfliche Residenz befindet sich im gleich- namigen Stadtteil "Paderborn - Schloss Neuhaus". Das Schloss ist eines der bedeutendsten Renaissance - Wasserschlösser Westfalens. Der Garten wurde nach alten Plänen originalgetreu renoviert (als Barockgarten). Im ehemaligen Marstall befindet sich das Naturkunde-und-Historische Museum. Mehr dazu unter: http://www.schlosspark-paderborn.de/
Viele weitere Museen wie die Kaiserpfalz, das Diözesanmuseum oder das HNF - das "HeinzNixdorfForum" (Computermuseum) lohnen einen Besuch. In der schönen Domstadt kann man wunderbar bummeln und einen schönen Tag verbringen, viele Cafes laden ein zum Ausruhen und so manch reizendes Restaurant lohnt die Einkehr.
Unsere Ferienwohnung/en liegen im romantischen, ruhigen Tal der "Durbeke" auf der Sonnenseite direkt am Wald. Von hier aus sind sämtliche Ausflugsziele im Paderborner Land, im Fürstentum Lippe (Detmold), im Weserbergland (Höxter) und im Teutoburger Wald und Eggegebirge schnell erreicht. So  gelangt man mit dem Auto innerhalb von 15 Minuten an die Externsteine* und auch ebenso schnell zum Hermannsdenkmal in Detmold* (*/**beide Ausflugsziele sind ein Muss für Besucher der Region) - auch die wunderschöne Residenzstadt Detmold .
Ein Besuch der Iburgruine und der "Sachsenklause" oberhalb von Bad Driburg sind ein Muss für Besucher der Region. Die Sachsenklause ist ein schönes Ausflugslokal das auf einem Bergsporn in 400 Höhe liegt und von wo aus man einen herrlichem Blick auf das weite Tal Bad Driburgs hat. Auch dem Gräflichen Park in Bad Driburg sollte man unbedingt einen Besuch abstatten.
http://www.sachsenklause.de/de/