Ferienwohnungen für Genuss-Wanderer, Bücherfreunde, Gartenfreunde, Familien und Hundefans

Herzlich Willkommen im Teutoburger Wald

 

Der Teutoburger Wald und das Eggegebirge - Wanderparadiese für Naturfreunde

 

Im Teutoburger Wald, der Region in der Hermann der Cherusker, 9 nach Christus die Römer schlug, finden Sie noch heute ausgedehnte Wälder, Hügel, Berge, Seen und viele kleine Flüsse. Die Geschichte und die Geschichten über diese Zeit hat die Region bewahrt.
Der Teutoburger Wald* (* wird häufig von seinen Bewohnern kurz als "Teuto" bezeichnet), ist ein bis in 446,4 m Höhe ragender ca. 100 km langer beeindruckender Mittelgebirgszug dessen Ausläufer sich vom Niedersächsische Bergland bis nach Ostwestfalen* (*liegt in Nordrhein Westfalen) erstreckt.. Dieser Mittelgebirgszug beginnt im Tecklenburger Land bei Hörstel - verläuft im Nordwesten unter anderem vorbei an Osnabrück und  Bielefeld und erstreckt sich über Altenbeken bis Bad Driburg  (*Textquelle eigene). Romantische Mittelgebirgstäler, kläre Bäche, stille Wälder mit sonnigen Ausblicken auf die umgebende Landschaft und  malerische Weidelandschaften mit Kühen, Schafen und viele unterschiedliche Landschaftsformen bieten dem Besucher viel zum Anschauen.  Mehr als 2000 km Wanderwege durchziehen diesen einzigartigen Kultur-und Naturraum. Hier liegt das Alte Forstamt mitten im Naturschutzgebiet direkt an Wanderwegen und nicht weit von den Externsteinen,

 

 

Wandern im Teutoburger Wald.

 

In dieser Region gibt es nicht nur reizvolle und abwechslungsreiche Wanderwege, die man erobern kann, sondern auch kulturhistorische Schätze wie die historischen Stadtkerne der Orte Detmold, Schwalenberg, Blomberg oder Fürstenberg und Höxter und geschichtsträchtige Kirchen und Klöster wie "Kloster Corvey" an der Weser (seit Juli 2014  Weltkulturerbe), den Dom zu Paderborn mit seinem berühmten DreiHasenFenster und dem barocken Grab des Fürstbischofs Ferdinand zu Fürstenberg. Sie finden hier Landschaften wie die romantische und schöne Eggegebirgslandschaft bei Bad Driburg, die Auenlandschaften an der Weser, überraschende Museen wie das HeinzNixdorfMuseumsforum oder das Marta in Herford , den Eisenbahn-Viadukt in Altenbeken  und, und, und..es gibt so einiges, was man bei uns entdecken kann. Wir haben eine Menge guter Tipps für Sie, fragen Sie uns einfach..
In  Ostwestfalen Lippe liegt, was aber nur wenig bekannt ist - auch auch der nördlichste Vulkan Deutschlands (*der Desenberg bei Warburg) und hier im "Teutoburger Wald"  befinden sich auch die seit Urzeiten bekannten mystischen und sagenumwobenen Externsteine. Das Hermannsdenkmal in Detmold ist ein weiterer Anziehungspunkt, dieses Denkmal erinnert an die Varus-Schlacht, die warscheinlich in dieser Region vor 2000 Jahren  stattfand. Trutzige Burgen, verwunschene Klöster, wie das Kloster Willebadessen oder Dalheim,  Schlösser wie das Barockschloss Rheder bei Brakel mit seinen herrlichen Gärten, Bad Driburg mit seinem Gräflichen Park - all diese Ziele laden zu Entdeckungsreisen ein.
Die Landschaft ist urtümlich, häufig seit Urzeiten landwirtschaftlich genutzt und noch immer ziemlich unverbaut. Und immer noch ist es hier er sehr abwechslungsreich, oder wussten Sie, dass hier eine der schönsten Heidelandschaften Deutschlands, die Senne* (<*diese ist nicht überall zugänglich) liegt. Die schönen und geschichtsträchtigen Orte und Städte am Teutoburger Wald bieten dem anspruchsvollen Besucher einige kulturelle Höhepunkte, Höxter mit Kloster Corvey mit historischer Bibliothek, Detmold mit seinem Schloss und weiteren Sehenswürdigkeiten, Paderborn mit dem Hohen Dom, mit dem Weserrenaissance Rathaus, der Kaiserpfalz, dem kürzesten Fluss Deutschlands, der Pader und vielem mehr..Kurzum, langweilig wird es hier in dieser Region nie. (*Quelle eigene)
Natur im Teutoburger Wald
Fast der gesamte Teutoburger Wald gehört zwei Naturparks an: Nordwestlich von Bielefeld und im nördlich davon gelegenen Wiehengebirge gehört der Teuto  dem 1.220 km2 grossen Natur-und Geopark TERRA.vita an und im Südostteil (südöstl. von Bielefeld) und im Eggegebirge mit Randausläufern bis zum Tal des Flusses Diemel liegt der 2.711 km2 grosse Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge (in diesem Teil liegt das Alte Forstamt).
Im Naturpark gibt es mehr als 2000 km (!) gekennzeichnete Wanderwege, die mit rund 120 Wandertafeln ausgestattet sind.
Es lässt sich sagen, dass die Region Teutoburger Wald und Eggebirge über eine aussergewöhnliche landschaftliche Vielfalt verfügt. Diese unterschiedlichen geologischen Formationen und biologischen Lebensräume vermitteln ein einzigartiges Naturerlebnis. Vorherrschend sind Teutoburger Wald und  Eggegebirge mit Buchenwald bestanden. Auf einigen Standorten nimmt die Fichte grosse Flächen ein. Auf Muschelkak und Kreide gibt es artenreiche (und im Frühjahr herrlich blühende) Waldmeister-, Waldgersten oder Orchideenbuchenwälder.
Östlich der Gebirge gibt es einzigartige Trocken- und Magerrasengebiete mit artenreichem Bewuchs. Der Teutoburger Wald und das Eggegebirge sind Wetterscheiden. An den Hängen entspringen Quellen und Gewässer und diese münden in Weser, Ems, oder über den Rhein ins Meer. Auch gibt es bemerkenswerte Felsformationen (Sandstein) Externsteine und Bärenstein oder die Dörenther Klippen, an der Alten Eisenbahn bei Willebadessen und auch einige Seen und Moore am Westrand des Gebirges. Mehr zu Aktivitäten im Kulturland Höxter unter: (https://www.kulturland.org/Aktivitaeten/Wandern/Lieblingstouren-Wandern/
lesen Sie weiter auf der Seite Ferienwohnungen